Megatrends sind weltweite, gesellschaftliche Phänomene. Um sie für die Kommunikation zu nutzen, hat DIUS sie für jedermann verständlich in einfache Begriffe übersetzt und nutzbar gemacht. Unsere 7M-Strategie gibt sichere Orientierung und hilft, diffizile Themen glaubhaft in der Öffentlichkeit zu kommunizieren.

DIUS nutzt den Zeitgeist

DIUS unterstützt die weltweite Bewegung zum Klima- und Umweltschutz, die bereits vor vielen Jahren von dem Visionär und Zukunftsforscher Matthias Horx als einer der großen Megatrends erkannt und formuliert wurde. Die Bundesregierung fördert und unterstützt die Bemühungen mit der Verabschiedung des Energiekonzeptes von 2010:

 

»Im Kontext der Verpflichtungen unter dem Kyoto-Protokoll und des Ziels der Staatengemeinschaft, die globale Erwärmung auf maximal 2 Grad Celsius gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen, hat Deutschland maßgebliche Schritte eingeleitet um zur Reduktion von Treibhausgasen beizutragen.

Ziel der Bundesregierung ist eine Reduktion der Emissionen von mindestens 40 Prozent bis 2020 und 80 bis 95 Prozent bis 2050 gegenüber 1990. Das soll vor allem durch den Ausbau erneuerbarer Energien und eine Steigerung der Energieeffizienz erreicht werden. Diese Ziele sind in ihren Grundzügen bereits im Energiekonzept von 2010 festgeschrieben.«

Was bewirkt DIUS?

Der Hirnforscher Prof. Dr. Gerhard Roth hat aufgezeigt, dass sich Motivation sowohl im rationalen als auch im emotionalen Bewusstsein beeinflussen lässt. Die Entscheidung, sich für den Klimaschutz zu engagieren und somit wirtschaftliche Vorteile und soziale Anerkennung zu erreichen, spielen sich eher auf der rationalen Seite ab. Daraus ein emotional gesteuertes Thema zu machen bewirkt, Klimaschutz nachhaltig zum Erfolg zu verhelfen. DIUS motiviert Bürgerinnen und Bürger dazu, den Klimaschutz in all seinen Facetten zu ihrer Sache zu machen.

Ein Gewinn für alle

Klimaschutz bedeutet die Sicherung von Arbeitsplätzen, Standorten und Erträgen. Eingesetzte Investitionen amortisieren sich auch durch den Einsatz von Fördermitteln und durch hohe Synergieeffekte in der Öffentlichkeitsarbeit. DIUS analysiert und berät zu anstehenden Klimaschutzprojekten in Kommunen, Gemeinden und Unternehmen und bildet Klima-Allianzen, um Kommunen und Unternehmen auf einer völlig neuen Ebene zusammenzubringen, damit alle möglichen Synergien genutzt werden können.

 

So werden Erfolge auf dem Weg zum vorgegebenen Klimaschutzziel 2050, die Kommunen zusammen mit den Unternehmen in der Region erzielt haben, einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Dadurch können sie zum Mitmachen animieren und letztendlich intrinsisch motivieren.

In 3 Schritten zum wirtschaftlichen Erfolg

Wissen was geht

Energie- und Fördermittel-Check Up für Unternehmen (KMUs)

Energieaudit 1

- Optional -

Operative Begleitung der Unternehmen bis zum Ziel. Bis zu 80 % der Beratungskosten sind

förderungsfähig.

Energieaudit 2

Tun, was geht

  • Projekte starten und umsetzen
  • Wirtschaftliche Vorteile dokumentieren und nutzen

Förderungen

In 3 Schritten zum öffentlichen Vorbild

Selbstverpflichtung der Unternehmen

Projekte definieren

Unternehmen coachen

Multimediale Präsenz

Leuchtturmprojekte zeigen

Anerkennung der Öffentlichkeit

Öffentlichkeitsarbeit durch DIUS

Marketingplan

Fachlicher Austausch/Exkursionen

Die von DIUS initiierten Kampagnen helfen den Bürgerinnen und Bürgern zu vermitteln, dass sie in einer  Stadt, Kommune oder Gemeinde leben, die den Klimaschutz ernst nimmt, umsetzt und so ein lebenswertes Umfeld schafft. Unternehmen hilft DIUS, den Markenwert zu steigern, Produktvorteile zu kommunizieren und ökologische Wettbewerbsvorteile zu generieren. Dadurch wird das Umweltbewusstsein des Unternehmens auch im Employer-Branding nachhaltig installiert.

Impressum

© Deutsches Institut für Umweltstrategie 2016

Strategie